Der INA 103  von Burr Brown ist ein Mikrofonverstärkerchip. Er eignet sich sehr gut zur Vorverstärkung von MC Systemen und kann eingangsseitig symmetrisch beschalten werden.

Während meinen eigenen Experimenten, stieß ich im DiyAudio Forum auf einen Schaltungsvorschlag der interessant aussah. Diesen baute ich auf Lochraster auf und schrieb dazu einen Beitrag im Analog Forum. Daniel Matuschek überarbeitete das Konzept, im Analog Forum als  PlatIna bekannt. Die Spannungsversorgung wurde von Holger Barske übernommen, der diese als Alternative ein AQVOX Phonopre Tunning entwickelte.

Klanglich spielt die Platina auf der neutralen Seite, in meinem Setup mit leichtem Hang zur Analytik. Im Vergleich zur Pearl ist die Tiefenstaffelung geringer, wobei die Pearl dies mit einer Erhöhung im Bassbereich erreicht. Der erhöhte Bassbereich der Pearl kann bei entsprechender Software + Tonabnehmersystem aber durchaus zuviel sein. Daher ist es schwierig eine pauschale Aussage zu treffen welche der beiden Vorstufen besser ist, dies ist stark von den Umgebungsvariablen abhängig.

Hinterlasse einen Kommentar