Vor 25 Jahren, in der Anfangszeit der CD, wurden des öfteren die Werke von Transrotor in diversen Hifi Magazinen veröffentlicht. Damals noch am Anfang meiner Ausbildung konnte ich von solch einem Teil nur träumen, da nicht finanzierbar.

Als uns von betrieblicher Seite, im Rahmen einer Weihnachtsarbeit, die Nutzung der Werkzeugmacherei nach Feierabend erlaubt wurde, kam ich auf die Idee ein Laufwerk zu bauen, allerdings brauchte ich ein paar Weihnachten bis das Teil endlich fertig war. Das Lager wurde mit professioneller Hilfe auf Passung gefertigt, da ich als Elektroniker nur drehen konnte. Das Material war umsonst, das hart ersparte Geld reichte gerade für einen Papst Motor und einen gebrauchten SME 3009 Tonarm, für den ich damals knapp 400 DM bezahlte.










Update : Das zu sehende Bild von 2005 ist auch nicht mehr ganz aktuell, neben dem SME probierte ich zwei Jelco Arme und baute mehr aus Neugierde einen Arm mit Schröder Magnetlager. Da dies mehr oder minder Küchentischgebastel mit Teilen aus der Restekiste war hatte ich keine allzu große Erwartungen. Aber es sollte anders kommen, das Teil spielte den SME und den Jelco locker in Grund und Boden und auch der Vergleich mit einem Sony PUA fiel für den Bastelarm aus, seit dieser Zeit höre ich fast nur noch analog.
Thread AAA Schröder Nachbau

Die Aufstellung auf dem Stativ wurde ebenfalls geändert, da dies ungünstig an der Wand im maximalen Anregungsbereich der Lautsprecher stand.
Die Möglichkeit der Verschiebung der Tonarmbasen macht die Einstellung des Überhangs sehr komfortabel.  Diese Konstruktion war auch später an dem Laufwerk Feickert Twin zu sehen.
Der Lagerspiegel wurde gegen einen Hartmetallspiegel + Keramikkugel von Joel getauscht.


Technische Daten:

Konstruktion : Masselaufwerk
Basen: Stahl verchromt, Spikes aus Messing
Lager: Invertiertes Lager, Stahlachse gehärtet + geschliffen, Buchse aus Bronze, Stahlkugel + Lagerspiegel aus Teflon. Teller: Aluminium 50mm / Acryl 10mm , Gewicht 5,5kg
Motor: ursprünglich Papst Außenläufer, 42V 50Hz + quarzgesteuerte Motorsteuerung, Update mit PLL -regulierter Gleichstrommotor, noch mit einfachem Netzteil. Update: nach Jahren wieder Umbau auf den Papstmotor mit verbesserter Steuerung.
Riemen: Project Rundriemen
Tonarm: Schröder Nachbau, Bluenote B5
Tonabnehmer: es kamen und gingen Audio Technica AT33 ANV, Benz Glider, Grado Statement Master, Goldring 2500, Goldring 1042.
Aktuell: Gepimptes Denon DL 103 mit Zebranogehäuse, Nagaoka NM11

Hinterlasse einen Kommentar